Zum Hauptinhalt springen

Ein Ökodorf im Berner Oberland machts vor

Hier sind die Ökosysteme noch intakt: Auf der Schweibenalp lebt eine naturnahe Gemeinschaft fernab vom hektischen Stadttreiben. Sie setzt auf nachhaltige Anbaumethoden, die ein Muster sein könnten für zukünftige Lebensweisen.

Susan Wacker zeigt die Permakulturgärten auf der Schweibenalp.
Susan Wacker zeigt die Permakulturgärten auf der Schweibenalp.
Manuel Lopez
Frisch geerntet: Gemüse aus den Permakulturgärten.
Frisch geerntet: Gemüse aus den Permakulturgärten.
Manuel Lopez
Regen weicht den Boden auf.
Regen weicht den Boden auf.
Manuel Lopez
1 / 5

Vorbei am Gewirr der Menschen, die frühmorgens hastig durch den Berner Bahnhof strömen, führt die Reise in eine andere Welt: Pflanzensorten leuchten in allen Farben und Formen. Saftige Wiesen wachsen, so weit das Auge reicht. Dass in der Schweiz die Hälfte der Lebensräume und über ein Drittel der Tier- und Pflanzenarten bedroht sind, ­würde man bei diesem Anblick nicht vermuten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.