Ein Geschenk aus heiterem Himmel

Die Frutiger AG macht der Gemeinde Oberhofen ein nicht alltägliches Geschenk. Zum 150-Jahr-Jubiläum will die Firma eine rund 180 Meter lange Hängebrücke bauen.

Die Hängebrücke über den Riderbach scheint wieder möglich – dank eines Geschenks aus der Wirtschaft.

(Bild: Patric Spahni)

Hängebrücken sind für viele Oberhofner ein rotes Tuch. Der Verein Panorama-Rundweg Thunersee plant seit Jahren eine Verbindung über den Riderbach. Bisher ohne Erfolg. Im Dezember 2012 lehnten die Burger ein Projekt wuchtig ab.

260 Meter lang und in bis zu 87 Meter Höhe: Das waren die Dimensionen der geplanten Hängebrücke. «Sie war viel zu gross», sagt Burgerpräsident Rudolf Ritschard. Zudem hätte sie wirtschaftlich und touristisch nichts gebracht. Dem neuen Projekt stehen die Burger nun aber offener gegenüber.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt