ABO+

Ein Bücker-Rekord und eine ganz spezielle Taufe

Thun

Über 100 Piloten haben sich mit ihren Maschinen für das internationale Bückertreffen vom 31. August bis 2. September angemeldet. Zum Auftakt wird eine Dewoitine auf den Namen Stadt Thun getauft.

Zwei Dewoitine-Flugzeuge in Aktion. Das hintere Modell wird am 31. August auf den Namen Stadt Thun getauft.

Zwei Dewoitine-Flugzeuge in Aktion. Das hintere Modell wird am 31. August auf den Namen Stadt Thun getauft.

(Bild: PD / Ian Lienhard)

«Soweit uns bekannt ist, waren zuletzt wohl in den Produktionsstätten so viele Bücker an einem Ort versammelt», sagt Andy Wegier, OK-Chef des internationalen Bückertreffens vom 31. August bis 2. September auf dem Flugplatz Thun. Insgesamt haben sich mehr als 100 Piloten mit ihren Maschinen für den Anlass registriert, rund die Hälfte sind Bücker von den Typen Jungmann, Jungmeister und Bestmann.

pd/mik

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt