Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

23 Millionen Franken für die neue Sillerenbahn

Die Bergbahnen Adelboden wollen die 30-jährige Sillerenbahn ersetzen.
So soll die neue Bergstation auf dem Sillerenbühl aussehen.
Zwischenstation Bärgläger wird es so nicht mehr geben. Von dort wird aber weiterhin ein Gondelbahn auf die Sillerenalp führen.
1 / 9

«Die heutige Sillerenbahn ist eine alte Dame, eine erneute Sanierung stand nicht zur Diskussion.»

Markus Ho­stettler, Direktor Bergbahnen Adelboden AG

14 Minuten schneller

«Wir können statt 2000 somit neu bis zu 3000 Personen pro Stunde befördern, so haben wir genügend Kapazitäten für die Zukunft.»

Markus Ho­stettler, Direktor Bergbahnen Adelboden AG

Noch ganz am Anfang

«Wir haben von den Grundeigentümern sehr viel positives Feedback erhalten. Naturgemäss gibt es aber auch ­solche, die nicht begeistert sind.»

Markus Ho­stettler, Direktor Bergbahnen Adelboden AG