Zum Hauptinhalt springen

Die Hornisse, die nie fliegen wird

Die Luftwaffe lässt ein zweites originalgrosses F/A-18-Modell herstellen. Die Erfahrungen des ersten fliessen ein, damit die Ausbildung der Rettungsmannschaften im Umgang mit Waffen und Treibstoff realistischer gestaltet werden kann.

Hans Rudolf Schneider
Spektakulärer Löschangriff auf einen Kampfjet F/A-18 auf dem Militärflugplatz Meiringen – dabei handelt es sich aber um das Ausbildungsmodell in Originalgrösse.
Spektakulärer Löschangriff auf einen Kampfjet F/A-18 auf dem Militärflugplatz Meiringen – dabei handelt es sich aber um das Ausbildungsmodell in Originalgrösse.
Urs Stoller

17 Meter lang, 11,7 Meter Spannweite, 4,6 Meter hoch. Von aussen ist fast nur von Profis und an der Immatrikulation X-5099 zu erkennen, dass da keine echte F/A-18 Hornet (Hornisse) auf dem Vorfeld steht. Es ist ein Mockup aus Holz, Metall und Kunststoff im Massstab 1:1. Seit 2013 wird es für die Ausbildung der Unfall­pikettmannschaften der Luftwaffe benutzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen