Zum Hauptinhalt springen

Die Frauen erobern die Hütten

In zwei SAC-Hütten übernehmen drei Frauen die harte Arbeit als Hüttenwartinnen. In der Tierberglihütte hat Gisela Teuscher bereits ihre erste Skitourensaison verbracht. Am Wochenende öffnen die Schwestern Petra und Cornelia Wyssen die Tür zur Gspaltenhornhütte.

Seit Anfang Mai ist Gisela Teuscher (r.) die neue Wartin der Tierberglihütte.
Seit Anfang Mai ist Gisela Teuscher (r.) die neue Wartin der Tierberglihütte.
zvg
Die Hütte befindet sich unter den Tierbergen und dem Sustenhorn.
Die Hütte befindet sich unter den Tierbergen und dem Sustenhorn.
Bruno Petroni
Hier im Bild Hanspeter und Tina Imboden,  die Vorgänger von Gisela Teuscher, wie sie vergangenen Oktober die Hütte winterdicht machen.
Hier im Bild Hanspeter und Tina Imboden, die Vorgänger von Gisela Teuscher, wie sie vergangenen Oktober die Hütte winterdicht machen.
Bruno Petroni
1 / 3

Bisher waren es in den Berner Alpen mit Bächlital-, Doldenhorn- und Dossenhütte sowie Baltschiederklause vier SAC-Hütten, die von einer Frau bewartet wurden. Seit diesem Frühjahr sind es noch zwei Hütten mehr: die Tierbergli- und die Gspaltenhornhütte.

Die Frauen stellen sich den umfangreichen Aufgaben, die eine Hüttenführung verlangt. Allein den Kochlöffel schwingen und die täglichen Hausarbeiten machen mag ja noch gehen. Aber wie sieht es aus, wenn die Technik versagt, schwere Lasten zu tragen sind, mit Pickel und Schaufel am Weg Reparaturen auszuführen sind?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.