Zum Hauptinhalt springen

Die erstaunliche Welt der Bienenzucht

Was in einem Tennisclub passiert, kann man sich denken. Aber wie sieht es in einem Bienenzuchtverein aus? Was für Leute machen da mit? Und wie züchtet man eigentlich Bienenköniginnen? Ein beeindruckender Besuch im Niedersimmental.

Die Hobby-Imker begutachten eine sogenannte Zuchtlatte. Daran sollen Königinnen gezüchtet werden.
Die Hobby-Imker begutachten eine sogenannte Zuchtlatte. Daran sollen Königinnen gezüchtet werden.
Claudius Jezella
Es summt und brummt im Bienenstock – und dreht sich alles um die (hier markierte) Königin.
Es summt und brummt im Bienenstock – und dreht sich alles um die (hier markierte) Königin.
Keystone
Beim Bau von Begattungskästen im Vereinshaus ist Geschick gefragt. Eugen, Brigit und Walter (v.l.) geben sich alle Mühe.
Beim Bau von Begattungskästen im Vereinshaus ist Geschick gefragt. Eugen, Brigit und Walter (v.l.) geben sich alle Mühe.
Claudius Jezella
1 / 4

Wird das irgendwann die Gebieterin über 50'000 Artgenossen sein? Dieses – ja was eigentlich – Körnchen, Tröpfchen? Härchen trifft es nicht schlecht, nur eben ein extrem kurzes Härchen. Gerade einmal einen Millimeter lang, dazu leicht gekrümmt und fast transparent. Und jetzt soll es auch noch aus der Wabe herausoperiert werden. «Nicht die, die ist schon zu gross.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.