Zum Hauptinhalt springen

Der Unfallwagen ist geborgen

Wegen Schlechtwetters während der letzten zwei Tage konnte das Unfallfahrzeug vom Samstag am Sustenpass erst am Dienstag aus dem Gelände am Löibbach geborgen werden.

So sah der demolierte BMW am Dienstag vor dem Abtransport aus dem unwegsamen Gelände des Löibbachs aus.
So sah der demolierte BMW am Dienstag vor dem Abtransport aus dem unwegsamen Gelände des Löibbachs aus.
Bruno Petroni
Am Samstagabend waren zwei 25-jährigen Briten vom Steingletscher her talwärts Richtung Innertkirchen unterwegs gewesen, ...
Am Samstagabend waren zwei 25-jährigen Briten vom Steingletscher her talwärts Richtung Innertkirchen unterwegs gewesen, ...
Bruno Petroni
... als sie in der scharfen Rechtskurve unterhalb der Bäregg von der Passstrasse abkamen und 90 Meter in den Abgrund stürzten.
... als sie in der scharfen Rechtskurve unterhalb der Bäregg von der Passstrasse abkamen und 90 Meter in den Abgrund stürzten.
Bruno Petroni
1 / 3

Drei Tage nachdem zwei junge Engländer am Sustenpass einen 90-Meter-Sturz mit ihrem BMWnur leicht verletzt überstanden hatten, konnte das total zerstörte Unfallfahrzeug am Dienstagabend nach 18 Uhr mithilfe eines Helikopters trotz aufkommenden Nebels aus dem unwegsamen und steilen Gelände geborgen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.