Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das erste Seaside-Festival war ein Erfolg

Samstag: Die Gitarren-Front von Status Quo mit Frontmann Francis Rossi (Mitte), Richie Malone (links) und Bassist John Rhino Edwards.
Status Quo: Frontmann Francis Rossi in Aktion.
Um 14 Uhr werden Hecht das 1. Seaside Festival musikalisch eröffnen. Auf dem Gelände herrscht Ruhe vor dem Sturm, die Tore werden um 12 Uhr eröffnet.
1 / 42
Brachten Kaffeeduft in die Bucht (von links): Das Thuner Trio Anja Linder, Gabriele Carluccio und Flurina Graf. «Am Freitag standen die Besucher bei uns 40 Meter Schlange», so Linder.
Wenn die Liebe unter die Haut geht: Der Spiezer Alfred Wenger – auf den Oberländer Strassen als LKW fahrender «Mulde-Fredu» bekannt, war von «seinen» Status Quo begeistert.
Illustre Runde (v.l.): Nicole Blum aus Riedholz SO, Barbara Meister aus Wimmis, die Spiezerinnen Petra Nussbaum und Silvana Killing sowie Anne-Catherine Gerber aus Mont-Tramelan.
1 / 9