Zum Hauptinhalt springen

Biber bringt Flaschenpost an Land

Peter Wenger aus Interlaken hat in der Weissenau eine Flaschenpost gefunden – unter besonderen Umständen.

Tierischer Finder: Ein Biber hat «Forum»-Leser Peter Wenger aus Interlaken die Flaschenpost regelrecht zugeschoben.
Tierischer Finder: Ein Biber hat «Forum»-Leser Peter Wenger aus Interlaken die Flaschenpost regelrecht zugeschoben.
Peter Wenger

In der Weissenau in Unterseen bei Interlaken ist Peter Wenger täglich anzutreffen, «um den Bibern zuzuschauen», wie er in seiner Mail an die Redaktion schreibt. So auch am vergangenen Sonntag. An diesem Abend aber hatte der er ein Erlebnis der besonderen Art: Er fand eine Flaschenpost, beziehungsweise ein Biber fand sie für ihn. «Die Flaschenpost wurde mir von einem mir gut bekannten Jungbiber, welcher lange und intensiv daran gerochen hatte, regelrecht zugeschoben».

Übrigens: Der Biber ist auch für die Leserinnen und Leser dieser Zeitung kein Unbekannter. Am 5. Mai hatte Malia, so nennt Wenger den Biber, bereits einen Auftritt in unserer Rubrik «Leserbild».

Peter Wenger hat den Kinderbrief der Flasche entnommen, ihn fotografiert, in die Flasche zurückgelegt und wieder dem Wasser übergeben.

«Härzig»: Der Brief im Innern der Flasche – geschrieben von Leonor. Bild: Peter Wenger
«Härzig»: Der Brief im Innern der Flasche – geschrieben von Leonor. Bild: Peter Wenger

«Vielleicht kann Leonor ihre Flaschenpost und den Biber ja in der Zeitung sehen», mutmasst Wenger. Und mehr noch: «Auf Wunsch sende ich ihr gerne ein grosses Originalbild ihres tierischen Finders mit der Flaschenpost als Erinnerung zu.»

Und, hat Leonor ihre Flaschenpost in der Zeitung gesehen? Oder vielleicht ihre Eltern? Wir würden uns über eine Benachrichtigung per Mail an redaktion@bernerzeitung.ch, auf dem Postweg oder telefonisch freuen. Falls gewünscht, leiten wir dann Leonors Koordinaten an Herrn Wenger weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch