Zum Hauptinhalt springen

Basejumper zu Tode gestürzt

Am Mittwoch ist es im Lauterbrunnental zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Brite ist beim Basejumpen abgestürzt.

Kurz nach dem Absprung geriet ein 38-jähriger Basejumper am Mittwoch in Lauterbrunnen in Schwierigkeiten und stürzte ab (Symbolbild).
Kurz nach dem Absprung geriet ein 38-jähriger Basejumper am Mittwoch in Lauterbrunnen in Schwierigkeiten und stürzte ab (Symbolbild).
Fritz Lehmann

Am Mittwoch kurz nach 12.15 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass in Lauterbrunnen ein Basejumper abgestürzt war. Der 38-jährige Mann hatte sich von der Absprungstelle «La Mousse» als Erster von drei Personen in die Tiefe gestürzt.

Kurz nach dem Absprung war er jedoch in Schwierigkeiten geraten und und stürzte zu Boden. Der Mann konnte schnell im Bereich Ryggerschwendi lokalisiert werden. Die Notärztin konnte jedoch nur doch den Tod des Briten feststellen.

pkb/sih

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch