Auto mit zwei Kindern an Bord stürzt Böschung hinunter

Grindelwald

In Grindelwald ist am späten Sonntagabend ein Auto von der Strasse abgekommen und eine Böschung hinuntergestürzt. Die vier Autoinsassen, darunter zwei Kinder, wurden leicht verletzt.

Auf Höhe der Hausnummer 81 kam das Auto von der Grindelwaldstrasse ab. (Bild: Google Street View)

Am Sonntagabend kurz vor 22 Uhr ist in Grindelwald ein Auto eine Böschung hinuntergestürzt. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, sei es auf der Grindelwaldstrasse bergwärts unterwegs gewesen, als es aus noch zu klärenden Gründen auf Höhe der Hausnummer 81 von der Strasse abkam.

Das Auto überschlug sich mehrmals und kam schliesslich auf den Rädern zum Stillstand. Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden. Die vier Autoinsassen, darunter zwei Kinder, wurden leicht verletzt und für weitere Abklärungen mit der Rega ins Spital geflogen.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr Grindelwald-Lütschental, die Feuerwehr Bödeli, ein Ambulanzteam sowie zwei Helikopter der Rega. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

mb/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt