Zum Hauptinhalt springen

Auf der Alp im Gamchi sind die Probleme gelöst

Familie Bühler hat mit den drei Kindern den vierten Sommer auf der Alp Gamchi am Weg zur Gspaltenhütte verbracht – das letzte Mal in der alten, sanierungsbedürftigen Sennhütte. Jetzt ist der Neubau aufgerichtet.

Die neue Sennhütte im Gamchi ist aufgerichtet: Ab nächstem Jahr bietet das Älplerleben  ein bisschen Komfort wie Heizung und Wasser.
Die neue Sennhütte im Gamchi ist aufgerichtet: Ab nächstem Jahr bietet das Älplerleben ein bisschen Komfort wie Heizung und Wasser.
Rösi Reichen
So sah die Hütte im Oktober 2014 aus.
So sah die Hütte im Oktober 2014 aus.
Rösi Reichen
1 / 2

Die Leser werden sich an Zeitungsberichte und die Sendung «SRF bi de Lüt – der Problemlöser» erinnern, wo Hanspeter Latour mit dem Pächter und den Eigentümern der Alphütte im Gamchi nach einer Lösung suchte.

Diese wurde gefunden, die neue Hütte steht. «Wir gehen alle gerne z’Bärg. Besonders ins 1672 Meter hoch gelegene Gamchi, wo meine Frau als Knecht arbeitete und ich sie kennengelernt habe. Jetzt ist sie zum Chef aufgestiegen», erzählt Stefan Bühler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.