ABO+

Ammann führte die Regierung durch seine Heimat

Meiringen

Der Regierungsrat besuchte die Heimatgemeinde von Regierungspräsident Christoph Ammann.

Benno Tschümperlin (l.) erklärt der Berner Regierung, wie in der Molki Meiringen Käse, Jogurt, Glace und Co. entstehen (v.l.): Christoph Ammann, Christoph Neuhaus, Pierre Alain Schnegg, Staatsschreiber Christoph Auer, der Meiringer Gemeinderat Thomas Dummermuth, Evi Allemann, Beatrice Simon und Philippe Müller.

Benno Tschümperlin (l.) erklärt der Berner Regierung, wie in der Molki Meiringen Käse, Jogurt, Glace und Co. entstehen (v.l.): Christoph Ammann, Christoph Neuhaus, Pierre Alain Schnegg, Staatsschreiber Christoph Auer, der Meiringer Gemeinderat Thomas Dummermuth, Evi Allemann, Beatrice Simon und Philippe Müller.

(Bild: agg)

Als Ort für seine diesjährige Klausurtagung wählte der Berner Regierungsrat Meiringen, den Wohnort von Regierungspräsident Christoph Ammann. Treffpunkt für einen Austausch mit der Meiringer Regierung – dem siebenköpfigen Gemeinderat – war die Molki Meiringen. Vor 30 Jahren stand diese an regionalen Wirtschaftstreffen als Beispiel für Innovation oft im Fokus.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt