Zum Hauptinhalt springen

Adelbodner OK-Präsident ist erleichtert

Die Zufahrt nach Adelboden ist wieder möglich. Der Präsident des Weltcup-OK Peter Willen zeigt sich erleichtert.

Peter Willen ist froh, dass Adelboden wieder erreichbar ist. Video: SDA

Peter Willen, OK-Präsident der Adelbodner Weltcuprennen, zeigte sich am Freitagmittag stark erleichtert darüber, dass die Sperrung der Zufahrtsstrasse für die Renntage aufgehoben werden kann: «Wir sind sehr froh, dass der Kanton eine Lösung gefunden hat und die Strasse praktisch normal offen sein wird.» Andernfalls wäre auch eine Absage des Klassikers am Chuenisbärgli im Raum gestanden.

Nun aber betont Willen: «Am Samstag um 10.30 Uhr werden wir programmgemäss zum ersten Lauf des Riesenslaloms starten.» Gleichzeitig appellierte er an die Fans, «trotz der schwierigen Situation zu kommen. Wir sind parat und freuen uns auf jeden.»

Der Adelbodner, der dem OK seit 1995 vorsteht, sagt, dass die Piste den wetterbedingten Widrigkeiten zum Trotz «in sehr gutem Zustand» sei. Man sei wegen des Sturmes und dem Regen etwas im Rückstand. «Doch wir haben Fachleute im Einsatz, die die ganze Nacht durch im Einsatz stehen werden.»

Und Willen verspricht, «dass das an diesem Wochenende absolut normale, gute Weltcuprennen sein werden, die wir hier durchführen werden.»

SDA/nik

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch