Wolf im Diemtigtal hat bereits ein Reh getötet

Diemtigen

Der Labornachweis bestätigt es: Das Reh, das vor einem Monat gerissen worden ist, geht auf das Konto des Wolfs namens M74 – eines «Neulings» im Land.

Im Diemtigtal ist ein Wolf unterwegs. Dieser hat bisher eine Rehgeiss, aber keine Nutztiere gerissen (Archivbild).

(Bild: Peter Rothacher)

Wie am Freitag bekannt wurde, hat ein Wolf Mitte Januar auf dem Gemeindegebiet von Diemtigen eine Rehgeiss gerissen. Dies bestätigt eine Analyse der Speichelprobe im Biologielabor der Universität Lausanne. Es handelt sich um einen in der Schweiz bisher noch nicht angetroffenen Wolf, der jetzt den «Namen» M74 erhielt. Das Tier verhalte sich unauffällig und habe bisher keine Nutztiere gerissen, teilt die kantonale Volkswirtschaftsdirektion mit.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt