ABO+

«Wir setzen neue Massstäbe im Schweizer Tourismus»

Grindelwald

Urs Kessler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Berner-Oberland-Bahn, erklärt die Wichtigkeit der neuen BOB-Haltestelle.

Urs Kessler an der neuen Haltestelle der BOB. Von hier sollen ab Samstag Wintersportler direkt zur Bergbahn gelangen.

Urs Kessler an der neuen Haltestelle der BOB. Von hier sollen ab Samstag Wintersportler direkt zur Bergbahn gelangen.

(Bild: Bruno Petroni)

Samuel Günter@samuel_guenter

Auch für die Berner-Oberland-Bahn (BOB) ist der Samstag, 14. Dezember, ein grosser Tag. Schliesslich ist die Eröffnung einer neuen Haltestelle heutzutage eher selten. Und es sei nicht einfach nur eine neue Haltestelle, erklärt Urs Kessler, Vorsitzender der Geschäftsleitung. «Wir setzen neue Massstäbe im Schweizer Tourismus. Nirgends sonst kommen Wintersportler mit dem öffentlichen Verkehr so einfach ins Skigebiet.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt