ABO+

Trötzeln hilft jetzt nicht

Der Kommentar von TT-Redaktor Marco Zysset zum Stopp des Hallenbadneubaus in Heimberg.

Marco Zysset@zyssetli

Schon nachdem der Gemeinderat der Stadt Thun hatte verlauten lassen, dass er die Freigabe des Thuner Beitrags an die Projektierung einer regionalen Schwimmhalle in Heimberg an Bedingungen knüpfe, war die Verstimmung beim Präsidenten der Genossenschaft Sportzentrum Heimberg unüberhörbar deutlich zu vernehmen. Dass der Verwaltungsrat nun die Reissleine zieht und das Projekt für den Hallenbadneubau (zumindest vorerst) stoppt, kann deshalb nicht wirklich überraschen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt