Stille und Weite am Spittelnollen

Winterwandertipp

Nicht einmal einen halben Kilometer misst der gepfadete Rundweg, der im Winter rund um das Hotel Grimsel Hospiz angelegt wird. Damit ist er der kürzeste Winterwanderweg der Schweiz.

Der kurze Rundgang beginnt und endet beim Hospiz. Foto: Andreas Staeger

Der kurze Rundgang beginnt und endet beim Hospiz. Foto: Andreas Staeger

Etwa eine halbe Stunde benötigt man für die Fahrt von Innertkirchen zum Grimsel Hospiz – im Sommer. Mindestens viermal so lang dauert die Reise im Winter. Wenn auf der Passstrasse meterhoch Schnee liegt, muss auf andere Wege ausgewichen werden. Mit dem Postauto geht es dann zur Handeck, von dort mit der Seilbahn zur Gerstenegg, mit Kleinbussen durch Tunnels zum Sommerloch und schliesslich nochmals mit einer Seilbahn zum Ziel, dem Felskopf oberhalb des Grimselsees.

Weder Pisten noch Disco

Was gibt es an diesem abgelegenen Ort zu erleben? Nicht viel, und das ist ein grosser Vorzug. Man findet hier weder Pisten noch Lifte, weder Disco noch Rambazamba. Dafür gibt es Stille, Weite, Schnee, Licht, Luft und Einsamkeit: Wohin man auch blickt – nirgends ist ein anderes bewohntes Gebäude auszumachen.

Einzig Stromleitungen, Seilbahnen und Staumauern zeugen von menschlichem Wirken. In den Genuss dieser grandiosen Bergwelt kommt man am besten, wenn man die einzige Outdoor-Bewegungsmöglichkeit nutzt, die es hier gibt: Rings um das Hotel ist ein knapp 400 Meter langer gepfadeter Weg angelegt.

Der Rundweg verläuft nicht etwa flach. Ein kurzer Aufstieg führt zum höchsten Punkt des Spittelnollens, wo sich eine Wetterstation befindet. Etwas unterhalb davon liegt die winzige, aus Holz gebaute Hospizkapelle.

Oder lieber doch an der Wärme?

Die kurze Strecke bietet eine erstaunliche Vielfalt an landschaftlichen Perspektiven: Über der endlos weiten, schneebedeckten Fläche des Grimselsees erheben sich mächtige Felsrücken. In atemberaubendem Gegensatz dazu steht der Tiefblick ins Aaretal. Wenn es draussen allzu stürmisch und kalt ist, kann man den aber auch an der Wärme geniessen – nämlich vom gediegenen Lesesaal des Hotels aus.

Anreise: mit Bussen und Seilbahnen ab Innertkirchen nach Grimsel HospizRückreise: vom Grimsel Hospiz mit Seilbahnen und BussenRoute:Grimsel Hospiz–Spittelnollen–Grimsel HospizWanderzeit: 10 MinutenStreckenlänge: 0,4 KilometerHöhendifferenz: 30 Meter, Aufstieg, 30 Meter AbstiegSchwierigkeit: leichtIdeale Saison:Januar bis März

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt