Noch mehr Kunstschnee für weniger Skifahrer?

Lenk

Das Projekt wurde noch nicht ausgeschrieben, ist noch sehr vage und ist alles andere als spruchreif: Dennoch regt sich bereits grosser Widerstand gegen eine geplante intensive Beschneiung des Betelbergs an der Lenk.

Noch mehr Schneekanonen sollen den Wintertourismus am Betelberg fördern.

(Bild: KSM-Fotografie)

Gemäss Informationen und Plänen, die der Redaktion vorlie­gen, planen die Lenk-Bergbahnen (LBB) eine intensive Beschneiung am Betelberg. Laut einer Informantin (Name der Redaktion bekannt) ist das Ziel der LBB, den Betelberg «wintertüchtig zu machen, auch wenn es nicht Winter ist». Dazu werde der Rütiquelle und der Simme noch mehr Wasser entnommen, als dies bisher schon der Fall sei. Als sogenannte letzte Option soll ein Speichersee auf der Agematte beim Leiterli angelegt werden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt