Hofstetten

Neuer Vize gewählt

HofstettenAn der ausserordentlichen Gemeinde­versammlung wählten die Hofstetter den 54-jährigen Gustav Stähli zum Gemeindevizepräsidenten.

Gustav Stähli wird neuer Vizegemeindepräsident von Hofstetten.

Gustav Stähli wird neuer Vizegemeindepräsident von Hofstetten.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ende 2017 demissionierte Christian Blatter innerhalb der Amtszeit. Als Nachfolger für das Gemeindevizepräsidium schlug Gemeindepräsident Erich Sterchi namens des Gemeinderates den 54-jährigen diplomierten Zimmerpolier Gustav Stähli vor.

Stähli arbeitet als Leiter Unterhalt im Hotel Lindenhof in Brienz und wurde von der Versammlung einstimmig für die restliche Amtsdauer bis 2019 bestätigt.

Als zweites Geschäft genehmigten die Stimmberechtigten an der ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom Montag ebenfalls einstimmig eine ­Änderung im gemeindlichen Personalreglement. Neu wird das Lohnsystem demjenigen des Kantons angepasst und ermöglicht einen steileren Aufstieg in den ersten Berufsjahren. Die Lohnkurve fällt dafür im Laufe der Karriere flacher aus.

Zur 650-Jahr-Feier der Gemeinde Hofstetten will der Gemeinderat mit der Bevölkerung am Samstag, 18. August 2018, ein tolles Geburtstagsfest organisieren. Gemeindepräsident Sterchi kündigte zahlreiche Attraktionen an. (Berner Zeitung)

Erstellt: 14.02.2018, 09:17 Uhr

Artikel zum Thema

Ballenberg: Mit bunter Vielfalt durchs Jubiläumsjahr

Hofstetten Im laufenden Jahr feiert das Freilichtmuseum Ballenberg das 50-jährige Bestehen seiner Stiftung. Monatliche Aktivitäten und ein Jubiläumsfest mit bundes­rätlicher Beteiligung sollen der anstehenden Museumssaison einen besonderen Anstrich geben. Mehr...

Freilichtmuseum Ballenberg erhält mehr Geld

Hofstetten Das Freilichtmuseum Ballenberg erhält von 2018 bis 2021 vom Kanton Bern pro Jahr 1,125 Millionen Franken. Dies sind eine halbe Million mehr als bis anhin. Mehr...

Aus «Kleinwasserkraftwerk» wird «kein Wasserkraftwerk»

Hofstetten Der Gemeinderat bricht das Projekt Kleinwasserkraftwerk Eistlenbach ab, dafür soll der Felsabbau Ballenberg-Ost erweitert werden. Das Budget 2018 sieht einen Aufwandüberschuss von 190'621 Franken vor. Mehr...

Paid Post

Nachhaltig investieren lohnt sich

Bei Privatanlegerinnen und -anlegern ist nachhaltiges Investieren noch wenig verbreitet. Dabei bringt es einen doppelten Gewinn.

Kommentare

Blogs

Wettermacher Kachelmann und die Gewitter-Action in der Schweiz

History Reloaded Paris und die korsische Frage

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Von Mitstreitern umkreist: Die «Rainbow Warrior» von Greenpeace bei einer Protestaktion gegen ein Kohleprojekt im Golf von Thailand. (21. Mai 2018)
(Bild: Arnaud Vittet/EPA) Mehr...