Neue Brandmeldeanlage für zwei A-8-Tunnels

Leissigen

Im Leissigen- und im Chüebalmtunnel werden in den nächsten Wochen die Brandmeldeanlagen ersetzt. Dazu sind in den betreffenden Abschnitten mehrere Nachtsperrungen nötig.

Die Tunnel werden jeweils von 20.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgens gesperrt.

Die Tunnel werden jeweils von 20.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgens gesperrt.

(Bild: PD)

«Die Brandmeldeanlage ist ein wichtiger Bestandteil der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung in den Tunneln», teilt das Bundesamt für Strassen mit. Wenn an einem bestimmten Punkt im Tunnel übermässige Hitze entstehe, reagiere die Anlage und löse Alarm aus. In früheren Jahren wurden Brände mittels Sensoren detektiert, welche seitlich am Tunnelgewölbe angebracht sind.

Auch der Leissigentunnel und der Chüebalmtunnel der A8 seien mit so einem System ausgerüstet, teilt das Amt weiter mit. Die Anlagen hätten nun das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und müssten ersetzt werden. Nach aktuellem Stand der Technik komme in so einem Fall ein ­anderes System zum Einsatz: Im oberen Bereich des Tunnelgewölbes wird auf der ganzen Länge des Tunnels ein Brandmeldekabel installiert. Dieses kann Brände zuverlässiger und genauer orten als die alten Anlagen.

Einbau in der Nacht

Für den Einbau der neuen Anlagen müssen die Tunnel gesperrt werden. Der Einbau geschieht daher nachts. Im Leissigentunnel wird die Anlage in den Nächten vom 1. bis 13. Oktober 2018 eingebaut, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr morgens. Am Wochenende finden keine Arbeiten statt. Der Verkehr wird jeweils über die Kantonsstrasse umgeleitet. Im Chüebalmtunnel finden die Arbeiten im Zeitraum vom 15. bis 25. Oktober statt. Insgesamt sind sieben Nachtsperrungen der A8 zwischen Interlaken-Ost und Brienz vorgesehen (drei Nächte zusätzlich als Reserve).

Die genauen Daten der Sperrungen werden im Vorfeld kommuniziert, unter anderem unter www.tunnelsicherheit-a8.ch.

hau/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt