Eine Stimme der Bergbauern ist verstummt

Sigriswil

Der langjährige SVP-Nationalrat Fritz Abraham Oehrli ist gestorben. Er hat sich zeitlebens für die Anliegen der Bergbauern eingesetzt.

Fritz Abraham Oehrli (1941-2019).

Fritz Abraham Oehrli (1941-2019).

(Bild: Patric Spahni)

«Wir sind dankbar, dass Hämu nach dem Sturz und der darauf erfolgten schweren Hirnblutung ruhig einschlafen durfte.» Diese einleitenden Worte stehen auf der Todesanzeige von Fritz Abraham Oehrli. Der langjährige SVP-Nationalrat aus Reust (Gemeinde Sigriswil) ist am 2. April im Alter von 77 Jahren ver­storben.

Fritz Abraham Oehrli war ein politischer Mensch, der es nicht leid war, sich fürs Gemeinwohl zu engagieren. Der bescheidene Bergbauer absolvierte im Verlauf seiner politischen Karriere die sogenannte Ochsentour: Von 1977 bis 1984 war er im Sigriswiler Gemeinderat tätig, zwischen 1982 und 1995 im Grossen Rat. Höhepunkt seiner Laufbahn war unbestritten seine Zeit als Nationalrat. Er vertrat die SVP zwischen 1995 und 2007 im eidgenössischen Parlament.

Dort war er nicht als grosser Redenschwinger bekannt, dafür aber als verlässlicher Partner, wenn es darum ging, Mehrheiten für eine Kompromisslösung zu bilden. Er war unter anderem Mitglied der Sicherheitspolitischen Kommission sowie der Geschäftsprüfungskommission des Nationalrates. Oehrli war es ein grosses Anliegen, für gute Rahmenbedingungen in der Landwirtschaft zu sorgen. Ein spezielles Augenmerk richtete er dabei auf die Bergbauern. Dabei wusste er, wovon er sprach, führte er in Reust doch selber zeitlebens einen Bergbauernbetrieb.

Oehrli wirkte auch bei Verbänden mit: So präsidierte er unter anderem den Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verband und den Schweizerischen Kälbermäster- und Kuhhalterverband. Von seiner Erfahrung konnte überdies die SVP Sigriswil profitieren, wo Oehrli den Verantwortlichen bis zuletzt als Beisitzer mit Rat und Tat zur Seite stand. Dabei stellte er sich nie in den Vordergrund.

Die öffentliche Trauerfeier ist auf den 12. April, 14 Uhr, in der Kirche Sigriswil angesetzt. Die Urnenbeisetzung findet im Kreise der Familie statt.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt