Interlaken

Die Feste und die Geschichte

InterlakenUm die Magie und den Zauber der Unspunnenfeste ging es an der «Läsig und Losig» im City Hotel Oberland. Autor Martin Sebastian stellte das offizielle Unspunnen-Buch vor.

Sie stellten das offizielle Unspunnen-Buch 2017 vor (v. l): Ernst Hunziker, Autor Martin Sebastian,  René Schneider, OK-Präsident Ueli Bettler, André Dähler und Beat Wirth.

Sie stellten das offizielle Unspunnen-Buch 2017 vor (v. l): Ernst Hunziker, Autor Martin Sebastian, René Schneider, OK-Präsident Ueli Bettler, André Dähler und Beat Wirth. Bild: Monika Hartig

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Das Unspunnenfest 2017 ist eine Chance, eine Ehre und eine grosse Herausforderung für die Region», sagte OK-Präsident Ueli Bettler. An die 50 Zuschauerinnen und Zuschauer nahmen vorgestern an der «Läsig und Losig rund um Unspunne» im City ­Hotel Oberland Interlaken teil.

Hobbyhistoriker André Dähler sprach von der Sage aus dem 13. Jahrhundert, als Freiherr Burkhard von Unspunnen mit Tochter Ita auf der Burg Unspunnen lebte. Ita heiratete um 1224 Rudolf II. von Wädenswil. Dähler: «Unspunnen ist bereits über 800 Jahre alt.»

Gastwirt Beat Wirth erzählte Anekdoten aus seiner Jugendzeit am Höheweg und von früheren Unspunnenfesten: «Das Schwingen und Steinstossen fand dazumal auf Land, das ich heute noch besitze, statt.»

Der Hotelier im Ruhestand René Schneider wusste, dass das Wort Unspunnen vom keltischen Flurnamen Ussubonno abstammt. Zu den Festen war Schneiders Waldhotel Unspunnen jeweils ausgebucht. Bullige Schwinger, bedrohlich auftretend, ertrotzten sich schon mal einen Platz im Restaurant.

Fast 100 Jahre ohne Fest

OK-Mitglied Ernst Hunziker las aus seinem neuen Mundartkrimi «Unspunne» vor: Fahnder Flück ist im OK für die Sicherheit des Unspunnenfests; an einer ­Sitzung meldet ein Polizist: «Der Unspunnenstein kommt zurück!»

Präsident Bettler berichtete über die Zeit von 1808 bis 1905 ohne Unspunnenfest, dies auch wegen Unruhen zwischen Stadt und Land. Zudem präsentierte Bettler die neue Unspunnen-Briefmarke und die Postkartenbox des Verlags Werd und We­ber AG.

Der Folklorespezialist und Buch­autor Martin Sebastian sagte: «Unspunnen hat eine Seele und ist für mich eine Herzens­angelegenheit.» Der 320-seitige Band enthält an die tausend alte und neuere Bilder, zahlreiche Texte und ist mutig gestaltet. Sebastian: «Ich habe lange mit dem Buchanfang gekämpft. Es beginnt mit dem Geist von Unspunnen und ist ein intensiver Rückblick auf 200 Jahre Unspunnen.»

Bundespräsidentin Doris Leuthard hat das Vorwort geschrieben. Eine CD mit 26 neu aufgenommenen Songs aus einem Liederbuch von 1805 liegt bei. «Diese sind so wunderschön, dass mir die Tränen kamen.»

«Unspunnen, die Feste – die Geschichte»: das offizielle Unspunnen-Buch von Martin Sebastian, Alpenrosen-Verlag GmbH, ISBN 978-3-03306007-4. (Berner Oberländer)

Erstellt: 20.05.2017, 08:39 Uhr

Artikel zum Thema

Wenn Schwingerfreunde reisen ...

Interlaken Das Organisationskomitee des Unspunnen-Schwingets 2017 reiste mit den zwei Oberländer Schwingerkönigen und Sponsoren aufs Joch. In Nebel und Schnee. Mehr...

Jodeln im Zeichen von Unspunnen

St. Stephan Die Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St. Stephan als Gastgeber war überwältigt: 300 Personen genossen die Darbietungen der 80 Mitwirkenden am sonntäglichen Brunch. Mehr...

Von Trauffer: Unspunnenfest hat nun einen Song

Interlaken Das Unspunnenfest hat einen modernen Song erhalten: Interpretiert wird dieser von Jodlerin Barbara Klossner und einem Jugendchor. Komponist war Marc A. Trauffer. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Blogs

Foodblog Insekten-Dinner im Werkhof

Serienjunkie Pferdestarke Frauen

Die Welt in Bildern

Durchblick: Ein Mann mit einem Pilotenhut macht sich bereit um ein Foto in einer Cockpit Attrappe zu machen. (20.September 2017)
(Bild: AP Photo/Andy Wong) Mehr...