Der grosse Kick für 520 kleine Kicker

Spiez

Am 1. Niederhorn-Cup jagten Jungfussballer mit viel Verve und riesigem Einsatz dem runden Leder nach.

  • loading indicator

Wie lautet das Rezept für einen erfolgreichen neuen Nachwuchssportanlass? Man nehme eine geeignete Location, vermenge diese mit einer engagierten Helferschar und füge dem Ganzen, als Hauptingredienz versteht es sich, 48 begeisterte Fussballjuniorenteams bei.

So geschehen ist dies am Wochenende in der Mehrzweckhalle des ABC-Zentrums in Lattigen, wohin der örtliche Fussballclub zum ersten Niederhorn-Cup eingeladen hatte. Am Hallenfussballturnier für Kinder im G- bis D-Juniorenalter (Vorschulalter bis zwölftes Lebensjahr) massen sich insgesamt 520 Jungkickerinnen und -kicker.

Auf der Tribüne fieberten während zweier Tage weit über tausend Zuschauer – Eltern und Geschwister, Grosseltern und Götti – mit den «Klein-Ronaldos» mit. «Das Turnier verlief ohne Probleme. Spielerinnen und Spieler, die Trainer und die Zuschauer zeigten sich sehr fair», freute sich OK-Präsident Thomas Zimmermann.

Das Ziel sei es, den Niederhorn-Cup zu einem fixen Anlass im Juniorenbereich zu machen. «Die positiven Feedbacks stimmen mich zuversichtlich.»

Nebst Erinnerungsmedaillen für alle Teilnehmenden erhielten die Siegerteams einen Trottinettausflug auf den Ausflugsberg über dem Thunersee geschenkt.

Die Sieger. Junioren G (Fussballschule): FC Hünibach; F 1. Stärkeklasse: FC Lerchenfeld; F 2./3. Stärkeklasse: SV Kaufdorf b. E 1./2. Stärkeklasse: FC Steffisburg; E 2/3. Stärkeklasse: FC Dürrenast; D 1./2. Stärkeklasse: FC Spiez; D 2./3. Stärkeklasse: FC Interlaken a.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...