ABO+

Der Dreikampf um die Krone Grindelwalds

Am 24. November wird in Grindelwald der neue Gemeinderat gewählt – und zum ersten Mal seit 16 Jahren wieder ein Gemeindepräsident. Neben Amtsinhaber Christian Anderegg (SVP) kandidieren zwei Parteilose.

Samuel Günter@samuel_guenter

«Grindelwald ist gesund»

Der amtierende Gemeindepräsident Christian Anderegg will die Arbeit der letzten vier Jahre weiterführen.

«Ich war die letzten vier Jahre gerne Gemeindepräsident von Grindelwald», sagt Christian Anderegg. «Und ich möchte das Amt noch vier weitere Jahre ausführen.» Seinen Gemeinderatskollegen und sich stellt er für die zu Ende gehende Legislatur ein gutes Zeugnis aus. Der Aufbau des Dienstleistungszentrums sei geglückt, aus wenig attraktiven Parkplätzen habe man Plätze gestaltet, wo die Leute gerne seien und Anlässe durchgeführt werden konnten. «Mit dem Gesundheitszentrum konnten wir die medizinische Versorgung im Dorf sicherstellen, und der Bau der V-Bahn schreitet voran.» Auch bei der Turnhalle gehe es vorwärts.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt