Zum Hauptinhalt springen

25 Jahre unterwegs für Topskifahrer

Die Skirennfahrer-Gemeinde im Oberhasli feiert: Vor 25 Jahren wurde das Ski-Alpin-Kader Haslital Brienz gegründet. Heute ist es ein regionales Leistungszentrum.

Sommertraining am Sustenpass: Das Ski-Alpin-Kader Haslital Brienz am 17.Juli 1993 mit Trainer Reto Schläppi  (ganz links) und Skiliftbetreiber Adolf Fischer (hinten).
Sommertraining am Sustenpass: Das Ski-Alpin-Kader Haslital Brienz am 17.Juli 1993 mit Trainer Reto Schläppi (ganz links) und Skiliftbetreiber Adolf Fischer (hinten).
zvg

«Wir waren Pioniere», sagt Dres Zenger, Präsident des Ski-Alpin-Kaders Haslital Brienz (SAK). Elf Skiclubs aus der Region schlossen sich 1990 zusammen, um die besten jungen Skifahrerinnen und Skifahrer der Region in einer gemeinsamen Organisation zu fördern. Der erste Präsident war Werner von Bergen. Die Jugendorganisationen der einzelnen Clubs bestanden weiter; das Ski-Alpin-Kader war als Talentschmiede gedacht. Ein Trainer wurde für die Wintersaison fest angestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.