Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

24-Stunden-Rennen zum letzten

Solche Sprünge über die Schanze im unteren Teil der Heiti-Piste gehören zum Spektakel des 24-Stunden-Skirennens, das heuer zum 11. Mal stattfindet.

Als Student begonnen

2015 war auch Mike von Grünigen mit von der Partie – hier auf der nachts professionell beleuchteten Piste. Bild: Marius Aschwanden

Bargeld für die Besten