200-jähriger Baum stürzte auf die Kantonsstrasse

Merligen

Am Donnerstag krachte in Merligen eine 200-jährige Edelkastanie auf die Kantonsstrasse.

Der umgestürzte Baum bedeckte die ganze Strasse.

Der umgestürzte Baum bedeckte die ganze Strasse.

(Bild: zvg 20 Minuten)

Während des kurzzeitigen Wintereinbruchs stürzte am Donnerstag eine mächtige Edelkastanie über eine Stützmauer auf die Kantonsstrasse in Merligen (Gemeinde Sigriswil). Dies meldete «20 minuten online» am Freitag. Beim Unglück sei niemand zu Schaden gekommen. Neun ausgerückte Feuerwehrleute hätten während vier Stunden den Baum, der in unzählige Stücke zerbarst, von der Strasse geräumt.

Auf Anfrage ergänzte der Sigriswiler Feuerwehrkommandant Thomas Dreyer, dass der Alarm um 12.02 Uhr eingegangen sei. «Um 16 Uhr konnten wir die Strasse wieder komplett freigeben. Nach circa zwei Stunden war sie wechselseitig befahrbar», so Dreyer.

Die Strasse selbst wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen, das Geländer zum See hin ist dagegen beschädigt. «Es wird aber rasch geflickt werden», sagte Dreyer. Der laut einem Förster etwa 200-jährige Baum sei eigentlich gesund gewesen. Möglicherweise ist er unter der Last des vielen Nassschnees zusammengebrochen.

gbs

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt