Meiringen

2 Männer, 2 Beine, 2000 Kilometer

MeiringenDie zwei Mentaltrainer Dominic Kläy und Rüdiger Böhm wollen 2000 Kilometer nur paddeln und radeln – von Meiringen nach Rotterdam und zurück nach Thun. «Wir wollen an unsere Grenzen stossen», so Dominic Kläy.

Dominic Kläy und Rüdiger Böhm blicken voraus auf ihr Abenteuer. Video: Vimeo/von roja-films (Jan Muehlethaler)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Samstag, um 9.30 Uhr, starteten der Hünibacher Dominic Kläy (31) zusammen mit dem in Nuolen (SZ) wohnhaften Deutschen Rüdiger Böhm (46) zu ihrem Projekt «Follow the River».

1000 Kilometer von Meiringen bis nach Rotterdam, mit dem Kajak – und «nur» zwei Beinen: Rüdiger Böhm ist seit einem 27. Lebensjahr wegen eines Unfalls ohne Beine unterwegs. «Wir wollen mit dieser Aktion an unsere Grenzen stossen», sagt Dominic Kläy stellvertretend für die beiden Mentaltrainer. Sie seien im April diesen Jahres zum ersten Mal in ein Kajak gestiegen und hätten fast nur in stillen Gewässern geübt.

Die Reise geht auf der Aare los, dann weiter auf dem Rhein bis nach Rotterdam. «Die 1000 Kilometer zurück nach Thun in die Heimat geht es dann mit mit dem Rennrad und Handbike», sagt Kläy. Böhm sei ihm dabei mit dem Handbike klar überlegen, «seine Armmuskeln sind natürlich viel ausgeprägter als meine».

«Wir wollen den Leuten aufzeigen, dass Menschen mit Behinderungen nicht ausgeschlossen und in eigene Sportarten ‹abgeschoben› werden müssen.»Dominic Kläy

Und darum gehe es den beiden auch: «Wir wollen den Leuten aufzeigen, dass Menschen mit Behinderungen nicht ausgeschlossen und in eigene Sportarten ‹abgeschoben› werden müssen.» Unterwegs werden sie Spenden für den Swiss Handicap Verein sammeln.

Das ganze Unternehmen kostet auch einiges. «Wir können auf viele Sponsoren zählen, die uns Material zur Verfügung stellen», sagt Kläy. Die beiden begleiten auch ein Filmteam und ein Fotograf – es soll im Anschluss ein Dokumentarfilm entstehen.

Kläy: «Diese Crew ist gleichzeitig auch unser Logistikteam.» Den grössten Teil für die Finanzierung des Filmteams – 15'000 Franken – haben Dominic Kläy und Rüdiger Böhm im Vorfeld via Crowdfunding gesammelt.

Live: Wo Dominic Kläy und Rüdiger Böhm gerade stecken, erfahren Sie auf followtheriver.ch. (Berner Oberländer)

Erstellt: 22.07.2017, 15:19 Uhr

Artikel zum Thema

«Vom Kajak zum Fallschirm»

Brenzikofen Alex Keller ist 32 Jahre alt und springt seit 4-5 Jahren leidenschaftlich Fallschirm und macht Basejumping. Pro Jahr springt er 100-150 mal. Mehr...

Im Kajak zu den kalbernden Gletschern

Wer die Glacier Bay ganz im Süden Alaskas ausserhalb der Kreuzfahrtensaison auf eigene Faust entdecken will, verzichtet freiwillig auf jede Annehmlichkeit und nimmt einige Strapazen und zuweilen Risiko in Kauf. Mehr...

Paid Post

Zirkus mal anders

Lassen Sie Ihre Kinder, Grosskinder oder Patenkinder im Family Circus Bühnenluft schnuppern!

Kommentare

Blogs

Echt jetzt? Bündner Brücke der Rekorde

Bern & so Spass mit Autos

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Die Welt in Bildern

Voll Schrott: Bis zu 300 Autowracks sind bei einem Feuer auf einem deutschen Entsorgungsbetrieb in Recklinghausen verbrannt. (16. Dezember 2017)
(Bild: Marcel Kusch) Mehr...