Zum Hauptinhalt springen

Zen prägt ihren Blick durch die Linse

Im Kunstkreis 49 zeigen sieben regionale Künstlerinnen ihre Interpretationen zum Thema «Fotografie im Zen». Initiiert wurde die Gruppenausstellung von der Langenthaler Fotografin Doris Kuert.

Bereiten ihre Ausstellung vor (v.l.): Dagmar Derbort, Sibylle Lehmann-Kuert, Lenka Reichelt und Regina Brierley. Von den Ausstellerinnen fehlen Doris Kuert, Brigitte Mathys und Susanne Lemberg.
Bereiten ihre Ausstellung vor (v.l.): Dagmar Derbort, Sibylle Lehmann-Kuert, Lenka Reichelt und Regina Brierley. Von den Ausstellerinnen fehlen Doris Kuert, Brigitte Mathys und Susanne Lemberg.
Thomas Peter

«Zen ist eine Lebensphilosophie, keine Religion», hält Doris Kuert fest. «Dabei geht es nicht darum, Ziele zu erreichen oder auf der Suche zu sein, sondern darum, im gegenwärtigen Augenblick zu leben, zu handeln und zu empfinden.» Doris Kuert ist die Initiantin der neuesten Ausstellung im Kunstkreis 49 in Lotzwil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.