Wildwest im Internet

Langenthal

KMU schützen sich am besten vor Angrif­fen, indem sie sich der Gefahren bewusst sind. IT-Experte Ivano Somaini mahnte am Managementforum, weniger nett zu sein.

<b>KMU müssen sich der Gefahren</b> bewusst sein, die im Internet lauern. So können sie sich am besten vor Angriffen schützen.

KMU müssen sich der Gefahren bewusst sein, die im Internet lauern. So können sie sich am besten vor Angriffen schützen.

(Bild: Keystone)

Chantal Desbiolles

Die letzten Jahre habe er damit verbracht, in Banken einzubrechen. «Das war einfach», gestand Ivano Somaini mit Seitenblick auf Stefan Wälchli, Direktor der Clientis Bank Oberaargau. Zumindest nicht einfacher als für Hacker, die das nicht im Auftrag der Bank selbst tun, sondern damit ihre eigenen Absichten verfolgen.

Auch an diesem Abend am Managementforum der Oberaargauer Bank geht es nicht um die Interessen des IT-Fachmanns und Social Engineers, der selbst nichts anderes ist als ein Hacker, allerdings mit guten Absichten.

Vielmehr stehen die Interessen der kleineren und mittleren Unternehmen im Fokus sowie deren Sicherheit vor Angriffen aus den Tiefen des Internets.

Die Schweiz ist ausserordentlich interessant für Cyberkriminelle wegen ihrer Innovationskraft, des Know-how, der Mittel. «Wir sind auf technischer Ebene gut ausgerüstet, sind aber zu nett», so Somaini. Er umriss das Business der Cyberkriminellen, das mit 445 Milliarden Dollar Profit jährlich mehr einträgt als die Drogenkriminalität.

Die Tipps des Fachmanns

Sicherheit ist relativ: Will jemand einer Firma mit einem gezielten Angriff schaden und ist dazu ausreichend motiviert, kommt er ans Ziel – und das auf beängstigend einfachem Weg. Das Bewusstsein zu erhöhen, sei entscheidend, so der Fachmann: Somaini bat die 176 Führungskräfte, zu sensibilisieren, wo möglich.

Und Richtlinien für Social Media festzulegen, damit keine Fotos aus dem Bürobereich im Netz landen, wo unscheinbare Infos effizient genutzt werden. Ein weiterer Tipp: unterschiedliche Passwörter für jeden Onlineservice zu wählen und alles upzudaten, was möglich ist. Um es denen ohne gute Absichten nicht noch einfacher zu machen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt