Zum Hauptinhalt springen

Wieder mal im Rampenlicht

Am Freitag gastiert die Eishockeynati im Stadion Schoren. Damit das Länderspiel gegen Norwegen überhaupt stattfinden kann, braucht es von allen Beteiligten eine Sonderschicht.

Projektleiterin Angela Kölliker ist überzeugt, dass das Hockeyfest ein Gewinn für die Stadt ist.
Projektleiterin Angela Kölliker ist überzeugt, dass das Hockeyfest ein Gewinn für die Stadt ist.
Daniel Fuchs

In der Stadt kommt es nach dem frühzeitigen Meisterschaftsaus des SC Langenthal doch noch zu einem Hockeyfest: Am Freitag spielen die Eisgenossen gegen Norwegen nach fünf Jahren wieder einmal ein Länderspiel in der Eishalle Schoren. Die Vorfreude bei den Organisatoren um Angela Kölliker, Projektleiterin und ­Verantwortliche Marketing und Kommunikation beim SCL, ist natürlich gross. Aber ebenso gross ist der Aufwand, den eine solche Partie mit sich bringt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.