Zum Hauptinhalt springen

Wie sich die Alte Mühle in ein echtes Theater verwandelt

Vom Sitzungssaal zur Theaterbühne in einem Monat: Am Samstag feierte das Übergangstheater in Langenthal einen gelungenen Auftakt in eine aussergewöhnliche Saison.

Vorhang auf für den Übergangssaal: In der Alten Mühle hat der Stadttheaterbetrieb während der Sanierung seiner ordentlichen Spielstätte eine provisorische Heimat gefunden.
Vorhang auf für den Übergangssaal: In der Alten Mühle hat der Stadttheaterbetrieb während der Sanierung seiner ordentlichen Spielstätte eine provisorische Heimat gefunden.
Andreas Marbot
In der Garderobe herrscht vor der ersten Premiere am neuen Ort  rege Betriebsamkeit.
In der Garderobe herrscht vor der ersten Premiere am neuen Ort rege Betriebsamkeit.
Andreas Marbot
Momentaufnahme aus den Proben: Seit Frühling hat das Ensemble die Kammeroper «L'occasione fa il ladro» nicht mehr aufgeführt.
Momentaufnahme aus den Proben: Seit Frühling hat das Ensemble die Kammeroper «L'occasione fa il ladro» nicht mehr aufgeführt.
Andreas Marbot
1 / 5

Zwei Sänger sitzen am Bühnenrand und diskutieren über vergangene Produktionen. Von der Garderobe her erklingt ein helles Trällern – erste Aufwärmübungen für die abendliche Aufführung. Erst in sechs Stunden ist es so weit. Die Sängerinnen und Sänger sind noch nicht in Eile. Bühnenmeister Johann Gerhard jedoch ist auf Trab. Da muss er einen Scheinwerfer richten, dort die Sitznummerierung ein letztes Mal prüfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.