Zum Hauptinhalt springen

Weihnachten mitten im Sommer

Besondere Gäste am Samstag auf der Tannenbaumplantage Wäckerschwend: Die Spieler des HC Ambri-Piotta suchten sich ihr Wunschbäumchen für die nächsten Festtage aus.

Eine Etikette für das Tannenbäumchen: Ambri-Spieler Elia Mazzolini und Lorenz Kienzle mit Landwirt Paul Wälchli (von links).
Eine Etikette für das Tannenbäumchen: Ambri-Spieler Elia Mazzolini und Lorenz Kienzle mit Landwirt Paul Wälchli (von links).
Marcel Bieri

An Weihnachten denkt man bei den aktuellen Temperaturen nicht unbedingt. Es sei denn, man könne bereits jetzt das Bäumchen für die nächsten Festtage aussuchen. Genau dafür kamen letzten Samstag die Spieler des NLA-Vereins Ambri-Piotta auf die Wäckerschwend.

Dort betreiben Paul und Pascale Wälchli eine Tannenbaumplantage.Der Besuch aus dem Tessin habe mit seiner eigenen Biografie zu tun, erklärt der Landwirt: Sein Vater stammt von der Wäckerschwend, übernahm aber in der Sonnenstube der Schweiz einen Hof. Der Sohn wuchs deshalb in Muralto und Locarno auf, kehrte dann aber auf den Familien­betrieb im Oberaargau zurück.

Als Ambri-Fan knüpfte Paul Wächli bereits vor zwanzig Jahren Kontakte mit dem Club, und als damals ein Besuch auf der Wäckerschwend klappte, war auch Luca Cereda als junger Spieler dabei. «Er besuchte seither regelmässig einen Hofladen in Tenero, wenn ich dort meine Bäumchen verkaufen konnte», der Kontakt brach nie ab.

Seit letztem Herbst ist Luca Cereda Trainer bei den Hockeyanern aus der Leventina. «Als er in Tenero sein Bäumchen besorgte, sprach er den letzten Besuch im Oberaargau an und wie positiv er diesen in Erinnerung habe», erklärt Paul Wälchli. «Wir kamen überein, ihn wiederaufleben zu lassen.»

Unerwartetes Wiedersehen

Paul Wächli gewann bei diesem Anlass nicht nur die Spieler des HC Ambri-Piotta als Werbeträger, wie er festhält. Er kann zudem im legendären Valascia-Stadion ein Werbebanner aufhängen. «Ich traf unter den Funktionären des Clubs sogar einen ehemaligen Dienstkameraden wieder», blickt Paul Wälchli auf einen rundum gelungenen Anlass zurück. Weihnachten mitten im Sommer eben.

jr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch