Zum Hauptinhalt springen

Tempo 30 kommt nach Farnern

Die Geschwindigkeitsbegrenzung soll auf dem gesamten Gemeindegebiet von Farnern gelten.

Gemeindepräsident Roland Guazzini informierte über die geplante Verkehrsreform. Foto: Thomas Peter
Gemeindepräsident Roland Guazzini informierte über die geplante Verkehrsreform. Foto: Thomas Peter

Der Gesamthaushalt schliesst mit einem Defizit von knapp 65000 Franken ab. Erstellt wurde einausgeglichenes Budget. Die Hauptursache für die Abweichung sind 27,4 Prozent tiefere Steuereinnahmen bei den natürlichen Personen. Da die Steuerausstände zum Jahresende bei 100000 Franken lagen, sind faktisch lediglich 10000 Franken zu viel budgetiert worden, wie dem Protokoll der Gemeindeversammlung zu entnehmen ist. Es werde erwartet, dass die Einnahmen zeitverzögert eingehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.