Stromausfall in Aarwangen

Aarwangen

Am Freitagmittag ist just zur Mittagszeit in ganz Aarwangen der Strom ausgefallen. Auch die Ampeln versagten während rund zweier Stunden ihren Dienst.

Kochen unmöglich: In Aarwangen fiel am Freitag der Strom aus.

Kochen unmöglich: In Aarwangen fiel am Freitag der Strom aus.

(Bild: iStock)

Béatrice Beyeler

Wer gestern das Mittagessen vorbereiten wollte, dürfte wohl nicht schlecht gestaunt haben: Das Wasser wollte auf einmal nicht mehr kochen, das Schnitzel wurde nicht wärmer. Der Gang zum Lichtschalter brachte Licht ins Dunkel – oder eben auch nicht: Der Strom in ganz Aarwangen und auch Schwarzhäusern war tatsächlich ausgefallen.

Kalte Küche musste für einmal reichen. Betroffen waren auch die Ampel und die Leuchtsignale des «Bipperlisi», das mitten durchs Dorf fährt. Hupende Autofahrer und Lokführer waren die Folge. Unfallmeldungen gingen bei der Kantonspolizei Bern aber keine ein, wie die Medienstelle auf Anfrage bekannt gab.

Rund zwei Stunden später war der Spuk vorbei. Und der Auslöser des Unterbruchs konnte rasch festgestellt werden: Laut Gemeindeverwalterin Gerda Graber hatte ein defektes Kabel im Untergrund Schuld. Ganz behoben werden konnte das Problem indes nicht, fiel doch gegen Abend der Strom in Aarwangen erneut aus.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt