Herzogenbuchsee

SP gewinnt fast auf der ganzen Linie

HerzogenbuchseeNach diesen Wahlen lässt sich sagen: Die Gemeinde rutscht weiter nach links. Auf der Strecke bleiben dabei aber nach wie vor die Frauen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Während die Vertreter der SP Herzogenbuchsee gestern im Sonnensaal frohlockten, musste die BDP ihre Wunden lecken. Die Mittepartei hat an den Gemeindewahlen nämlich Wähleranteile und einen Sitz in der Finanzkommission verloren. Aber am wichtigsten: Sie büsst einen Gemeinderatssitz ein. Obschon der BDP-Kandidat Hans Moser ein gutes Resultat erzielte, reichte es nicht, um den Sitz zu halten. «Diesen Wahlausgang hat man kommen sehen», sagte BDP-Präsident David Römer. Vor allem, weil in der Mitte durch die Listenverbindung der EVP und der GLP Stimmen abgejagt worden seien.

«Starke Liste»

Auf der anderen Seite profitierte Martin Sommer (SP). Der ehemalige Regierungsstatthalter vermochte es, Wähler hinter sich zu scharen und für die eigene Partei Stimmen zu gewinnen.

«Wir hatten heuer eine starke Liste», sagte Parteipräsident Hans Wyssmann. Doch auch er war vom klaren Ausgang überrascht. Die SP erreichte einen Wähleranteil von 31 Prozent (ein Plus von 8 Prozent) und löste damit die SVP als wählerstärkste Partei ab.

Grünliberale erstmals mit Sitz

Seit den Wahlen 2009 hat die SVP stetig Wähleranteile eingebüsst. Den aktuellen Zuspruch der SP wertet Parteipräsident Peter Breuers indes als «temporäre Erscheinung», da Martin Sommer bis weit ins bürgerliche Lager bekannt sei und deshalb auch dort viele Stimmen generiert habe. Trotzdem heisst es für Breuers: Ziel erreicht. Denn die SVP konnte eine Vakanz besetzen. Allerdings verliert die Partei in der Sozialkommission auch einen Sitz, der an die Grünliberalen geht. Damit werden diese erstmals überhaupt in Herzogenbuchsee in einer Kommission sitzen.

Einer freute sich an der Medienkonferenz ganz besonders: Markus Loosli (FDP). Der Gemeindepräsident erreichte den höchsten Stimmenanteil aller ­gewählten Gemeinderäte. Er sagte: «Das macht Freude.» FDP-Präsident Christoph Schär ergänzte, dass man von den Sitzen her das Minimum erreicht habe. Etwas bleibt aber voraussichtlich auch während der nächsten vier Jahre unverändert: das gänzliche Fehlen von Frauen im Gemeinderat. Von den gesamthaft 33 Kandidatinnen und Kandidaten waren lediglich 10 Frauen. Gereicht hat es keiner für einen Sitz im ­Gemeinderat.

Die Wahlbeteiligung lag dieses Jahr mit 39,31 Prozent leicht höher als 2013 und 2009.

Gemeinderat: SVP: Gewählt: Christoph Sutter (566 Stimmen), Gabriel Lüchinger (456, neu). Nicht gewählt: Max Dürrenmatt (352, neu), Peter Breuers (304, neu), Monika Lang (292, neu), Hans Wittwer (276), Sarah Schneiter-Mohler (248, neu). BDP: Gewählt: Kurt Grossenbacher (887). Nicht gewählt: Hans Moser (789), Nadia Marti (238, parteilos, neu), Karin Jerin Gischard (225, parteilos, neu), Peter Schöni (200, neu). SP: Gewählt: Pierre Bürki (1036), Hans Rudolf Bähler (1014, parteilos), Martin Sommer (825,neu). Nicht gewählt: Ruth Sager Schär (479, neu), Hans Wyssmann (462, neu). EVP: Nicht gewählt: Hans Schneider (130, neu), Christian Bracher (95, neu), Denise Arni-Séquin (67, neu), Christoph Farni (66, neu), Roland Liechti, (64, neu), Christine Herrmann (64, neu). GLP: Nicht gewählt: Fabian Wyssmann (221, neu), Thomas Kalau (205, neu), Tamara Jost (165, neu), Bruno Burkhalter (81, neu). FDP: Gewählt: Markus Loosli (1051). Nicht gewählt: Hans-Jörg Köchli (354, neu), Anna Meister-Nygren (294, neu), Thomas Wyss (279, neu), Julian Maurhofer (278, neu), Karin Angelucci (206, neu).

Finanzkommission:SVP:Gewählt: Hans Ulrich Staub (425), Anton Lüchinger (419). Nicht gewählt: Silvia Weber (415), Bernhard Sonderegger (383), Ursula Beutler (349), Ramona Beyeler (319). BDP: Gewählt: Hans Frieder (884). Nicht gewählt: Thomas Suter (288), Sylvia Grossenbacher (282), Adrian Blum (274), Marcel Bogo (229). SP: Gewählt: Thomas Kiener (1041), Susanne Meier (596). Nicht gewählt: Patrick Loosli (580), Christian Gnägi (472). GLP: Nicht gewählt: Bruno Burkhalter (330). FDP: Gewählt: Markus Kohler (869). Nicht gewählt: Hans-Jörg Köchli (666), Julian Maurhofer (548).

Sozialkommission:SVP: Gewählt: Daniel Polling (731). Nicht gewählt: Monika Lang (404), Andreas Hofer (386), Sandra Sutter-Müller (375), Rudolf Strahm (323), Zusana Schlatter-Farkas (295). BDP: Gewählt: Susanne Grossenbacher (771). Nicht gewählt: Karin Jaun-Schlecht (parteilos, 437), René Hüsser (231), Barbara Hosner (226), David Römer (211). SP: Gewählt: Thomas Kieer (646), Hans Wyssmann (588). Nicht gewählt: Matthias Spahr (460), Urs Grossenbacher (parteil., 426), Martin Jaggi (parteil., 405), Dominik Lacher (383). EVP: Nicht gewählt: Marianna Lehmann-Käser (parteil., 190), Christine Herrmann (110), Catherine Steiner (109), Nadja Klarer (93), Christine Liechti (83). GLP: Gewählt: Fabian Wyssmann (295). Nicht gewählt: Tamara Jost (263), Thomas Kalau (249). FDP: Gewählt: Fabian Loosli (470). Nicht gewählt: Karin Angelucci (410), Matthias Fricke (375).

Bildungskommission: SVP: Gewählt: Philipp Hammel (887). Nicht gewählt: Andrea Greder Wälti (680), Sarah Schneiter-Mohler (604). BDP: Gewählt: Beat Wermuth (796). Nicht gewählt: Nadia Marti (346), Miranda Hüsser (227), Sven Schär (208), Remo Zuberbühler (154). SP: Gewählt: Ruth Sager Schär (1215), Manuela Akermann (643). Nicht gewählt: Nils Wyssmann (552), Mathias Indermühle (524). EVP: Gewählt: Denise Arni-Séquin (202). Nicht gewählt: Catherine Steiner (127), Christine Herrmann (107), Christine Liechti (92), Nadja Klarer (91). GLP: Nicht gewählt: Tamara Jost (281), Thomas Kalau (254). FDP: Gewählt: Pascal Michel (656). Nicht gewählt: Christoph Schär (578), Roman Binggeli (422).

Baukommission: SVP: Gewählt: Jürg Elsässer (534), Peter Breusers (518). Nicht gewählt: Peter Aeschbach (499), Max Dürrenmatt (361), Hans Wittwer (310), Silvan Christ (297). BDP: Gewählt: Thomas Eggimann (581). Nicht gewählt: Jakob Marti (359), Thomas Suter (335), Peter Schöni (310), Yves Frieder (223), Bruno Langenegger (216). SP: Gewählt: Amire Rama (587), Urs Zürcher (510). Nicht gewählt: Adrian Schär (502), Iris Fankhauser (486), Peter Schneider (458), Bruno Attinger (403). EVP: Nicht gewählt: Hans Schneider (182), Christian Bracher (106), Christoph Fahrni (98), Roland Liechti (90). GLP: Nicht gewählt: Bruno Burkhalter (237). FDP: Gewählt: Manuel Wagner (766). Nicht gewählt: Reinhard Hartmann (482), Thomas Wyss (453). (Berner Zeitung)

Erstellt: 25.09.2017, 09:27 Uhr

Artikel zum Thema

Das wünscht sich die Politik für Herzogenbuchsee

Herzogenbuchsee Am 24. September wird in Herzogenbuchsee der neue Gemeinderat gewählt. 33 Kandidatinnen und Kandidaten kämpfen um sieben Sitze. Zeit, dass die sechs Parteien, die sich an der Wahl be­teiligen, Stellung beziehen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Fünfmal selber gemacht

Ideen für Selbstgemachtes - und ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Franken zu gewinnen.

Kommentare

Blogs

Gartenblog Zibelemeitschi

Serienjunkie Introvertierter Bär

Die Welt in Bildern

Hauslieferung: Der Weihnachtsbaum wird direkt zur First Lady Melania Trump und ihrem Sohn Barron Trump ins Weisse Haus geliefert. (20.November 2017)
(Bild: Carlos Barria) Mehr...