Zum Hauptinhalt springen

Sie kann sich nicht zwingen

Margrit Heckendorn zeichnet seit bald dreissig Jahren alte Bauernhäuser. Es ist eine Präzisionsarbeit, die sie sich selbst beigebracht hat.

Melissa Burkhard
In aller Ruhe geht Margrit Heckendorn ihrer Leidenschaft nach.
In aller Ruhe geht Margrit Heckendorn ihrer Leidenschaft nach.
Thomas Peter

Um zu zeichnen, braucht Margrit Heckendorn drei Dinge: Ruhe, gutes Licht und Lust. Nur dann kann sie mit ruhiger Hand und präziser Technik die alten Bauernhäuser abzeichnen, die es ihr so angetan haben. Auf dem Tisch in ihrer Wohnung in Madiswil hat sie für den Pressetermin einige ihrer Werke verteilt, manche hängen auch eingerahmt an der Wand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen