Zum Hauptinhalt springen

Seit der Festnahme ist es ruhig

Der 27-Jährige, der wegen des Feuers an der Bernstrasse in Herzogenbuchsee fest genommen wurde, befindet sich nach wie vor in U-Haft. Die Polizei prüft Verbindungen zu anderen Brandfällen.

Im Juli 2018 brannte es an der Wangenstrasse in Röthenbach (Heimenhausen). Auch hier wurde Brandstiftung vermutet.
Im Juli 2018 brannte es an der Wangenstrasse in Röthenbach (Heimenhausen). Auch hier wurde Brandstiftung vermutet.
zvg/Kapo Bern
Brandruine in der Bitziusstrasse in Herzogenbuchsee.
Brandruine in der Bitziusstrasse in Herzogenbuchsee.
Olaf Nörrenberg
Der Schuppen wurde komplett vom Feuer zerstört.
Der Schuppen wurde komplett vom Feuer zerstört.
zvg/Kapo Bern
1 / 5

In Herzogenbuchsee haben sich in diesem Jahr bereits fünf grössere Brände ereignet. Hinzu kommt das Feuer von Ende Juli an der Wangenstrasse in der Nachbargemeinde Heimenhausen. Dabei war es in Buchsi schon 2017 zu zwei grösseren Brand­fällen gekommen. Verletzte gab es in keinem der Fälle (siehe Infobox).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.