Sein Neostöckli soll Schule machen

Graben

Wie so viele will Fredi Trösch seinen Lebensabend daheim verbringen. Der 62-jährige umtriebige Ex-Beizer, Alt-Gemeindepräsident und Architekt setzt mit Partnern eine Vision um: ein Altersbungalow mit Dienstleistungen.

Wo neben dem Wohnhaus eine kleine Altersresidenz entsteht: Künftig wird Fredi Trösch – hier mit Schwiegersohn Lukas und Tochter Nathalie Wyttenbach und seinen drei Enkelkindern – im frei stehenden 50-Quadratmeter-Häuschen leben, das im Dezember bezugsbereit ist.

(Bild: Marcel Bieri)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt