Schwingfest 2020 rückt ins Blickfeld

Ursenbach

Das Oberaargauische Schwingfest 2020 wird zugleich ein Dorffest. Die Vorbereitungen laufen schon.

Wird er auch 2020 in Ursenbach triumphieren? Festsieger Matthias Aeschbacher nach dem Festsieg am diesjährigen Oberaargauischen.<p class='credit'>(Bild: Andreas Blatter (Archiv))</p>

Wird er auch 2020 in Ursenbach triumphieren? Festsieger Matthias Aeschbacher nach dem Festsieg am diesjährigen Oberaargauischen.

(Bild: Andreas Blatter (Archiv))

31 Jahre ist es her, seit in Ursenbach letztmals ein solcher Grossanlass stattfand, das Oberaargauische Schwingfest. Im Jahr 2020 ist es endlich wieder so weit, dann organisieren die Ursenbacher vom 29. Mai bis 1. Juni erneut das Oberaargauische Schwingfest.

Seit etwas mehr als einem Jahr ist das OK rund um Präsident Ueli Fuhrimann mit den Vorarbeiten beschäftigt. Bereits ist ein Trägerverein, bestehend aus dem Turnverein Ursenbach sowie der Hornussergesellschaft Oeschenbach-Kleindietwil, gegründet. Das ­Festgelände beim Schwimmbad oberhalb des Schützenhauses ist definiert. Hier entsteht eine ­Arena für knapp 5000 Zuschauer.

Auch Turnverein kann feiern

In 15 Monaten steht bereits der erste Höhepunkt des Anlasses an: die Muni-Taufe, die am Samstag, 7. September 2019, bei der Mehrzweckhalle in Oeschenbach stattfinden wird. Fest steht auch, dass Ursenbach vom 29. Mai bis 1. Juni 2020 nicht bloss ein Schwingfest erleben wird, sondern vielmehr ein eigentliches Dorffest, wird doch der Turnverein an diesem Pfingstwochenende auch noch seinen 75. Geburtstag feiern.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt