Zum Hauptinhalt springen

Schon «viele Steuerfranken»

Muss nun doch noch einmal in grösserem Stil in die Schorenhalle investiert werden? Der SCL zumindest fordert es.

«Fünf Jahre waren nie ­realistisch»: Vize­-Stapi ­Markus Gfeller (rechts, neben Stadtpräsident Reto Müller).
«Fünf Jahre waren nie ­realistisch»: Vize­-Stapi ­Markus Gfeller (rechts, neben Stadtpräsident Reto Müller).
Thomas Peter
Muss nun noch einmal in grösserem Stil in die Schorenhalle investiert werden?
Muss nun noch einmal in grösserem Stil in die Schorenhalle investiert werden?
Google Streetview
Gegen eine Totalsanierung der Schorenhalle spricht für den Gemeinderat vor allem deren Nähe zum Wald und dem Wohnquartier.
Gegen eine Totalsanierung der Schorenhalle spricht für den Gemeinderat vor allem deren Nähe zum Wald und dem Wohnquartier.
Thomas Peter
1 / 5

Nicht weiter eingetreten ist der Gemeinderat am Donnerstag auf die Forderungen des SCL nach besseren Rahmenbedingungen in der Schorenhalle.

In seinem Communiqué erinnerte er lediglich daran, dass die Voraussetzungen durch die Sanierung der Kunsteisbahn Langenthal AG (KEB) 2010 «massgeblich und mit vielen Steuerfranken» verbessert worden seien und dass der Gemeinderat auch seither regelmässig auf die Forderungen der SC Langenthal AG eingegangen sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.