Zum Hauptinhalt springen

Reserven werden kaum angegriffen

Die Gemeinde will Reserven für das Gemeindehaus beiseitelegen.

Für das Gemeindehaus von Rohrbachgraben wird eine Spezialfinanzierung geschaffen.
Für das Gemeindehaus von Rohrbachgraben wird eine Spezialfinanzierung geschaffen.
Marcel Bieri

Die Einwohnergemeinde Rohrbachgraben rechnet im nächsten Jahr im allgemeinen Haushalt mit einem Defizit von 69 000 Franken. Dieses kann problemlos mit dem vorhandenen Bilanzüberschuss gedeckt werden, wie Finanzverwalter Christian Iseli an der Gemeindeversammlung aufzeigte. Auch längerfristig reicht das Polster aus. Der Finanzplan geht in den Folgejahren von ausgeglichenen bis schwarzen Abschlüssen aus, sodass der Bilanzüberschuss (ehemals Eigenkapital) 2024 immer noch 1,9 Millionen Franken aufweisen sollte. Dies bei unveränderter Steueranlage von 1,94 Einheiten (Liegenschaften 1,2 Promille).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.