Zum Hauptinhalt springen

Pferdesportzentrum eingeweiht

Die Anlage von Pferdezüchter Andreas Hofmann wurde am Wochenende nach Abschluss der Bauarbeiten eröffnet.

So sieht das Pferdesportzentrum im Güschel aus.?Am Samstag wurde es der Öffentlichkeit präsentiert.
So sieht das Pferdesportzentrum im Güschel aus.?Am Samstag wurde es der Öffentlichkeit präsentiert.
Olaf Nörrenberg

Mit einem öffentlichen Fest wurde am Samstag im Güschel der Abschluss der Bauarbeiten am neuen Pferdesportzentrum in Walliswil-Bipp gefeiert. Lange Zeit war unklar gewesen, wann und ob das Projekt überhaupt abgeschlossen werden würde.

Über ein Jahr lang hatten die Bauarbeiten geruht, und es hatte bereits Befürchtungen gegeben, dass eine Bauruine übrig bleiben könnte. 2015 wurde die Parzelle aber von Andreas Hofmann aus Bannwil gekauft.

Der Eigentümer der Arura GmbH, die auf die Haltung, den An- und Verkauf sowie die Züchtung von amerikanischen Miniaturpferden spezialisiert ist, hat das angepasste Projekt mit Stall, Reithalle und Wohnhaus nun zu Ende geführt.

Ein Glücksfall

Für Hofmann ist das Landstück in Walliswil-Bipp ein Glücksfall. Ungefähr zwei Jahre sei er vergeblich auf der Suche gewesen nach einem passenden Grundstück, gab der Pferdezüchter zu Protokoll.

Es sei kein leichtes Unterfangen, im Oberaargau eine Parzelle zu finden, auf der sich eine Reithalle, ein Pferdestall und gleichzeitig ein Wohnhaus bauen liessen. Auch die Dorfbewohner dürften froh sein, dass im Güschel nun keine Bauruine übrig geblieben ist.

(swl/paj)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch