Zum Hauptinhalt springen

Pfarrer gewählt - und schon wieder auf der Suche

Nach einer zuerst nur befristeten Anstellung ist das Pfarramt I mit Achim Wollmershäuser definitiv wieder besetzt. Dafür wird jetzt die zweite Pfarrstelle frei.

In der Kirchgemeinde Melchnau kommt es trotz der vollzogenen Pfarrwahl zu Veränderungen.
In der Kirchgemeinde Melchnau kommt es trotz der vollzogenen Pfarrwahl zu Veränderungen.
Thomas Peter

Die 41 anwesenden Stimmberechtigten fällten den Entscheid einstimmig: Achim Wollmershäuser, seit Januar 2018 Verweser in der Reformierten Kirchgemeinde Melchnau, soll definitiv Pfarrer sein im Dorf. Wollmershäuser habe sich in der Kirchgemeinde bestens eingelebt, alle seien rundum zufrieden mit dessen bisheriger Arbeit, sagt Präsidentin Chantal Lanz. Heute noch in Lengnau wohnhaft, wird der neue Pfarrer in absehbarer Zeit nun ins Pfarrhaus nach Melchnau ziehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.