Bützberg

Pasta und Pizza im Tell

BützbergAnfang Dezember wird der Gasthof Tell als Restaurant La Focaccia eröffnet. Der neue Pächter bringt viel ­Erfahrung mit und setzt auf die italienische Küche.

Halil Tulasoglu ist ab dem 20. November der neue Pächter des Gasthofs Tell. Er will mit echter italienischer Kücher überzeugen.

Halil Tulasoglu ist ab dem 20. November der neue Pächter des Gasthofs Tell. Er will mit echter italienischer Kücher überzeugen. Bild: Robert Grogg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Tell in Bützberg kommt es bereits Ende dieser Woche zu einem Wechsel. Besitzer Narinder Kumar, der den Traditionsgasthof an der Bernstrasse 2014 von Heinz Schär gekauft hat, übergibt die Schlüssel am 20. November an Halil Tulasoglu. Der neue Pächter will den Tell zuerst renovieren und dekorieren. Anschliessend soll am 1. Dezember neu eröffnet werden. Dabei setzt er künftig voll auf die italienische Küche – deshalb auch der neue Name des Lokals: Gasthaus La Focaccia.

Über 25 Jahre Erfahrung

Die Gäste erwarten im ehemaligen Tell in Zukunft etwa hausgemachte Pasta und frische Pizzas aus dem Holzofen. «Es ist ein total anderes Konzept. Ich bin zuversichtlich, dass dies bei den Leuten gut ankommt», so Tulasoglu. Er will dabei vor allem auch mit kostengünstigen Menüs punkten. «Wenn das Angebot stimmt, dann kommen auch die Gäste.»

Wie man ein Restaurant respektive eine Pizzeria führt, weiss der neue Pächter. Er bringt insgesamt über 25 Jahre Erfahrung in der Gastronomie mit. Anfangs arbeitete er im Service. Später habe er sich selbstständig gemacht, erzählt er, und etwa in Biel oder Küsnacht ZH gearbeitet. Er führte unter anderem auch das Restaurant La Notte in Zürich und war Geschäftsführer sowie Inhaber des Restaurants Testarossa in Wohlen AG.

Halil Tulasoglu wird das neue Restaurant in Bützberg zu­sammen mit zwei Angestellten betreiben, darunter einem ita­lienischen Koch. Er selbst wird auch im Service tätig sein. Die Gäste im La Focaccia will er mit einem Überraschungscocktail be­­grüssen. (Langenthaler Tagblatt)

Erstellt: 14.11.2016, 09:06 Uhr

Artikel zum Thema

Bumann soll die «Sagi» retten

Uttigen Restauranttester Daniel Bumann vom Privatsender 3+ hat wieder einen schwierigen Fall: Das Restaurant Sagi in Uttigen, dem es an Gästen mangelt. Mehr...

Gleich zwei neue Restaurants im Schoren

Thun Die Confiserie Steinmann AG plant in Schoren ein Café-Restaurant nach dem Motto einfach, schnell und gut. In der Nähe entsteht auch ein Restaurant von Transfair. Beide verstehen sich nicht als Konkurrenten. Mehr...

Hier spielt der Tafelspitz eine Rolle

Eine Rolle gegen den Novemberblues: Bernhard Bühlmanns Tafelspitz-Wirsing-Roulade schaut wild aus, das Rezept ist aber ziemlich zahm. Auch wenn sein Restaurant in Mägenwil Bären heisst. Mehr...

Paid Post

Du bestimmst, wer das Zeug zum Comedian hat

Schweizer Comedy-Talente konnten sich für das Newcomer-Battle im Comedy Club 18 bewerben. Nun startet das grosse Voting!

Kommentare

Blogs

Echt jetzt? Bündner Brücke der Rekorde

Bern & so Spass mit Autos

Die Welt in Bildern

Kunst auf dem Gesicht: Ein Rohingya Mädchen in der Nähe von Cox's Bazar in Bangladesh hat ein verziertes Gesicht. (17. Dezember 2017)
(Bild: Alkis Konstantinidis) Mehr...