Gehts weiter mit Fleischwaren in Stettlers Ladenlokal?

Langenthal

Im Schaufenster der zentral gelegenen Metzgerei in Langenthal wirft ein Aushang Fragen auf. Ernst Stettler hält sich vorderhand bedeckt.

«Vorübergehend»: Was hat Ernst Stettler mit seinem Ladenlokal vor?

«Vorübergehend»: Was hat Ernst Stettler mit seinem Ladenlokal vor?

(Bild: fu)

«Die Märitgass-Metzg ist vor­übergehend geschlossen», steht im Schaufenster der Metzgerei Stettler auf mehreren A4-Blättern geschrieben.Vorübergehend? Das hört sich beinahe so an, als würde in dem mitten in der Langenthaler Marktgasse gelegenen Ladenlokal bald wieder eine Metzgerei betrieben werden.

Dabei wurde doch erst vor drei Wochen vermeldet, die Tage der Metzgerei Stettler seien endgültig gezählt. Nachfolgebetreiber Walter Niederberger schloss den Laden Ende September abrupt. Er und Vermieter Ernst Stettler hatten – kurz gesagt – offenbar das Heu nicht mehr auf der gleichen Bühne.

Die nun im Schaufenster ausgehängte Botschaft lässt Hoffnungen aufkeimen. Wird das Geschäft an prominentester Lage bald wiederbelebt? Werden weiterhin Fleischwaren verkauft?

Liegenschaftsbesitzer Ernst Stettler will sich vorderhand nicht zur Zukunft des Laden­lokals äussern. Nur so viel: Er stelle gewisse Überlegungen an. Spruchreif sei nichts. Zum Thema Wiedereröffnung könne er derzeit nichts sagen.

Seis drum: Sollte es mit einer Märitgass-Metzg am jetzigen Standort weitergehen, müsste wohl etwas ändern. Die Lebensmittelkontrolle habe nach einer erfolgten Inspektion «bauliche Massnahmen» verlangt, hiess es in der Mitteilung von Ende September.

paj

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt