Zum Hauptinhalt springen

Leidenschaft Querflöte

Während andere Gleichaltrige am Strand liegen, übt Leonie Erdin zu Hause in Rütschelen fleissig auf ihrem Instrument. Denn die Jungmusikerin hat einen wichtigen Auftritt vor sich.

Leonie Erdin ist immer bereit, zu spielen – egal, ob Ferien sind oder nicht. Foto: Thomas Peter
Leonie Erdin ist immer bereit, zu spielen – egal, ob Ferien sind oder nicht. Foto: Thomas Peter

Das breite Zimmerfenster im ersten Stock gibt den Blick frei auf die gewundene Strasse ins Dorfzentrum von Rütschelen, auf weite Felder in saftigem Grün und knalligem Gelb. Diese Aussicht hat Leonie Erdin, wenn sie ihre Querflöte an die Lippen setzt und zu spielen beginnt. Eine halbe Stunde bis zu einer Stunde übt sie jeden Tag – um immer besser zu werden. Seit einem Jahr spielt die 14-Jährige in der Musikgesellschaft Rütschelen, mit zehn Jahren war sie bereits in der Jungmusik. Zuerst waren sie dort nur vier junge Musikerinnen und Musiker, jetzt schon zwölf. Es herrscht zuweilen ein Kommen und Gehen. «Nicht alle haben denselben Biss», sagt Leonie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.