Zum Hauptinhalt springen

Langenthaler Stadträte outen sich als kulturaffin

Am Montagabend stand im Langenthaler Stadtrat die zweite Lesung des Budgets 2016 auf dem Programm. Die SVP wollte am Kulturpreis schrauben. Sie blieb erfolglos.

EVP-Stadtrat Daniel Steiner-Brütsch sprach am Montagabend von einem «Angriff auf das kulturelle Schaffen in Langenthal». (Archivbild)
EVP-Stadtrat Daniel Steiner-Brütsch sprach am Montagabend von einem «Angriff auf das kulturelle Schaffen in Langenthal». (Archivbild)
Andreas Blatter

Die Hauptdiskussion zum Budget 2016 der Stadt Langenthal wurde bereits während der Stadtratssitzung im September geführt. Am Montagabend ging es nur noch um ein paar wenige Punkte. Etwa um die Streichung der finanziellen Mittel für die Vergabe einer Auszeichnung für gute Bauten. Mit diesem Preis sollen hochstehende baukulturelle und architektonische oder städtebaulich gut gestaltete Bauten und Räume gefördert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.